Eine Verfahrensdokumentation ist kein QMS!

Seit dem 01.01.2015 ist es „amtlich“. Jeder, der in seinem Betrieb ein EDV-Buchhaltungssystem oder ein Warenwirtschaftssystem einsetzt ist dazu verpflichtet, eine Verfahrensdokumentation vorzuhalten. Da der genaue Aufbau einer solchen Dokumentation nicht gesetzlich normiert worden ist und auch die Finanzverwaltung hierzu keinerlei Muster herausgegeben hat, stellen sich die meisten Steuerpflichtigen natürlich die Frage, wie eine solche Dokumentation auszusehen hat.

Kassennachschau: und ich bin nicht da

Was passiert eigentlich, wenn der Betriebsprüfer unangekündigt im Betrieb steht und eine Kassennachschau durchführen möchte und Sie selbst nicht da sind? Machen Sie sich bewusst, dass SIE als der Steuerpflichtige, der einzige Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen sind und kein anderer!

Kassennachschau: Gucken ja, mitnehmen nein!

Bei der Kassennachschau erscheint ein Prüfer vom Finanzamt unangekündigt innerhalb der gängigen Geschäftsöffnungszeiten. In dieser Situation stellt sich für viele die Frage, welche Unterlagen und Daten der Prüfer eigentlich einsehen kann und welcher er an diesem Tag auch mitnehmen darf.

Kassennachschau: 5 Tipps für die Kassennachschau

Kaum ein Apothekeninhaber ist auf die Situation einer Kassennachschau vorbereitet. Wir möchten Ihnen 5 Tipps nennen, die eine Kassennachschau zum Kinderspiel werden lassen.

Kassennachschau: Das wird bei einer Kassennachschau geprüft

Was genau wird bei der Kassennachschau eigentlich geprüft? Es ist zu erwarten, dass folgende 5 Punkte in einer Kassennachschau überprüft werden:

Kassennachschau: Der Betriebsprüfer als Mystery-Shopper

Wie läuft die Kassennachschau eigentlich ab ? Seiten des Finanzamtes gibt es konkrete Vorstellungen wie eine Kassennachschau ablaufen wird. Der Prüfer hat die Möglichkeit einen Testkauf durchzuführen, bevor er sich ausweist und zu erkennen gibt. So kann sich der Prüfer einen Überblick über die komplette Kaufabwicklung verschaffen.

Kassennachschau: Was ist eine Kassennachschau?

Seit dem 01.01.2018 hat nun die Finanzverwaltung die Möglichkeit, eine Art „Kurz-Prüfung“ in bargeldintensiven Betrieben durchzuführen. Bei dieser Prüfung soll die vollständige und richtige Erfassung der Kasseneinnahmen und Ausgaben überprüft werden.

Kassenbuchführung: Botenkasse richtig führen

In vielen Apotheken spielt der Botendienst eine große Rolle und wird in Zukunft aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Online-Bestellungen eine noch größere Rolle spielen. Die taggenaue Auslieferung und der persönliche Kontakt zu den Kunden wird eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale im täglichen Wettbewerb gegen die großen Online-Versender spielen.

Kassenbuchführung: Bareinnahmen / -ausgaben vs. Privateinlagen / -entnahmen

Im Kassenbuch / Kassenbericht werden die Geldbewegungen in der Kasse, also alle Geldein- und –auszahlungen festgehalten. Man unterscheidet grundsätzlich die Bareinnahmen / -ausgaben von den Privateinlagen / -entnahmen.

Intro zur Videoreihe Kassenbuchführung

Wussten sie, dass die Finanzverwaltung annimmt, dass ihr Kassenbuch nicht ordnungsgemäß ist, wenn Sie ihre EC-Cash Umsätze dort als Ein- und Ausgabe eintragen?
ehegatten-arbeitsverhaeltnis-Bild

Ehegatten-Arbeitsverhältnisse steuerlich geltend machen

Oft arbeiten Ehegatten im Betrieb des Unternehmers mit. Solche Verträge unter nahen Angehörigen werden vom Finanzamt meist kritisch unter die Lupe genommen. Viele Arbeitsverhältnisse werden dann bei Betriebsprüfungen nicht anerkannt. Hohe Steuernachzahlungen, samt Zinsen, können da sehr schnell zum „Motivationskiller“ werden.
homeoffice

Homeoffice – Häusliches Arbeitszimmer steuerlich absetzen

Wer von zuhause arbeitet, kann die Kosten für das Arbeitszimmer in bestimmten Fällen steuerlich geltend machen. Dies trifft für Arbeitnehmer im Rahmen ihrer Werbungskosten zu. Aber auch Selbstständige können hiervon profitieren, in dem sie die Kosten für das Arbeitszimmer als Betriebsausgabe absetzen. Man unterscheidet folgende zwei Fälle:...